[Hochschulpolitik] offener Brief anlässlich der Koalitionsverhandlungen

Als Reaktion auf seinen Runden Tisch am 08.03.2016 und anlässlich der Koalitionsverhandlungen hat der Arbeitskreis Inklusion zusammen mit seinen Unterstützer_innen einen offenen Brief an den Landtag Sachsen-Anhalt verfasst. Dieser enthält grundlegende Forderungen  für die nächsten fünf Jahre in Form von vier Eckpunkten .

Die Forderungen beinhalten wichtige Maßnahmen, die von der kommenden Landesregierung angegangen werden müssen, um eine Verbesserung der Situation und die Chancengleichheit für Studierende, Promovierende und Mitarbeiter mit Behinderung und chronischer Erkrankung zu verbessern.