Startseite

Willkommen auf der Seite des Arbeitskreis Inklusion des Studierendenrats der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg!

Der AK Inklusion hat es sich zur Aufgabe gemacht ein Bewusstsein bei allen Mitgliedern und Angehörigen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg für Studierende mit Beeinträchtigung im Studienablauf zu schaffen. Willkommen sind alle Studierenden, egal ob mit oder ohne physischer Beeinträchtigung bzw. chronischer Erkrankung, welche sich gern sozial engagieren und ebenso der Meinung sind, dass Inklusion kein Selbstläufer ist sondern nur durch Engagement und Veränderung geschafft werden kann.

Begriffsklärung: Inklusion ist die Möglichkeit, sich vollständig und gleichberechtigt an  allen gesellschaftlichen Prozessen zu beteiligen – und zwar von Anfang  an und unabhängig von individuellen Fähigkeiten, ethnischer, sozialer  Herkunft, Geschlecht oder Alter.

 

Studierende die wegen ihrer Einschränkungen Probleme mit Dozenten und Professoren haben, bitten wir sich an Herrn Rausch (Dr. phil.) den Mitarbeiter des Behindertenbeauftragten zu wenden. Studierende die wegen ihrer Einschränkungen Probleme mit Dozenten und Professoren haben und in einem wie auch immer gearteten Angestelltenverhätnis mit der Universität Halle-Wittenberg stehen, können sich auch an Frau Märker (Dipl. Psy.) von der Sozial- und Konfliktberatung wenden.